Die intensive Kultur in der Landwirtschaft stellt besonders hohe Ansprüche an die Fruchtbarkeit und die Humusversorgung der Böden. Unsere Biokomposte aus getrennt gesammelten Bioabfällen von Haushalten sowie Grünabfälle aus Gärten oder Parks können den abgebauten Humus ersetzen und den Humusgehalt erhöhen. Neben ihrem Gehalt an Haupt- und Spurennährstoffen haben Komposte weitere positive Wirkungen auf den Boden. Nähere Einzelheiten finden Sie unter dem Stichpunkt »Fremdüberwachungszeugnisse« bei den einzelnen Kompostierungsanlagen.

Info-Tel. 06159 9160-120

Einhaltung RAL-Gütesicherung Gütezeichen Kompost

  • Erzeugnis: Frischkompost unterliegt der Fremdüberwachung durch die Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V.
  • RAL-Gütezeichen Kompost (RAL-GZ 251)
  • Betriebsmittel für den Ökolandbau (FiBL)
  • Wasserschutzgebiete (WSG) - geeignet für WSZ III

 


Nützliche Tipps und Informationen erhalten Sie unter folgenden Links:


Einhaltung Rechtsbestimmungen

  • Düngemittelverordnung
  • Bioabfallverordnung
    • gemäß § 4 Abs. 3 Satz 1
    • gemäß § 4 Abs. 3 Satz 2
  • EU-Ökoverordnung (VO(EG) Nr.889/2008, Anhang I)
Unser Biokompost ist ein organischer NPK-Dünger und setzt sich zusammen aus 80 % Bioabfall aus getrennter Sammlung und 20 % pflanzlichen Abfälle aus der Garten- und Landschaftspflege.

Anzurechnende Biokompostnährstoffe

Verfügbarer Stickstoff im Anwendungsjahr = 10 % des Gesamt-N-Gehaltes.
Genutzt werden über einen Zeitraum von 4 bis 5 Jahren:
  • 40 % des gesamten Stickstoffes
  • 100 % des P-Gehaltes
  • 100 % des K-Gehaltes
  • 100 % des Mg-Gehaltes

Frischkompost erhalten Sie in allen Kompostierungsanlagen des Da-Di-Werkes!